Reha Hoher Meißner wird nicht von Rentenversicherung übernommen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Reha Hoher Meißner wird nicht von Rentenversicherung übernommen

    Hallo,

    wir haben heute die Bewilligung unserer ersten Reha bekommen: 6 Wochen in der Klinik Hohenstücken in Brandenburg.

    Unser Doktor hatte ausdrücklich die Klinik Hoher Meißner als medizinisch indiziert aufgeschrieben. Im heutigen Schreiben steht dick geschrieben "Die gewünschte Klinik in der Kinder- und Jugendrehabilitation wird von der Deutschen Rentenversicherung Bund nicht belegt".

    Nun ist heute ausgerechnet Freitag und es war zu spät, um jemanden vom Absender ans Telefon zu bekommen. Wir würden natürlich gern auf den Doktor hören, er hat es ja schließlich nicht umsonst aufgeschrieben. Jetzt bin ich hin und her gerissen. Brandenburg ist viel dichter als Bad Sooden-Allendorf und wir könnten ihn öfter besuchen. Das ist ein dickes Plus für mein Mutterherz. Gefallen tut mir auch, dass es eine Klinik nur für Kinder und Jugendliche ist. Hoher Meißner wird im Forum immer mit Höxter zusammen als Favorit für Reha genannt.
    Jetzt brauch ich Euren Rat dazu, bitte.
    Andrea (35+) mit 16-jährigem SMA III-Teenie und seinen zwei Schwestern ( 8 ) und (2)
    Werbung
  • Also man hat ein Wunsch- und Wahlrecht, was die Klinik angeht. Hier gibt es Infos dazu.
    Jede Klinik hat wohl so seine Vor- und Nachteile. Ich hatte mich bei meiner letzten Reha für die Nähe von zu Hause entschieden und habe es nicht bereut (ich war in Kreischa). Aber das muss jeder für sich selber wissen.
    Von Hohen-Meißner habe ich bisher nur gutes gehört, aber auch von Hohenstücken kam viel positives. Höxter soll wohl in letztes Zeit schlechter geworden sein.....
    *DFTBA* (Don't Forget To Be Awesome!)
    Das Leben braucht sich nicht zu reimen, um Poesie zu sein.
  • Hohenstücken ist insgesamt gesehen eine tolle Klinik. Die Ärzte haben zwar keine Ahnung von SMA, dafür kennen sich alle Therapeuten sehr gut aus und sind sehr engagiert. Was mir nicht gefallen hat, war die Abgeschiedenheit dort. Aber das lag wohl daran, dass ich neben Abdallah auch meinen jüngsten mit hatte. Und man sollte von Anfang an den Mund aufmachen, wenn einem was nicht passt!
    Wir waren auch schon mal in Bernau, aber die kann ich bzgl. SMA gar nicht empfehlen! Die Ärzte haben mehr Augenmerk auf mein Übergewicht gelegt als auf Abdallah, und die Therapeuten (1 KG, 1 Ergo) waren zwar ganz lieb und bemüht, kannten sich aber auch nicht wirklich aus! Und was ich in Bernau nicht gut fand - die wassertherapie war in nem ganz anderen Haus, erstmal 15 Minuten Fußweg...
    LG Michaela

    Michaela (*02/79) mit Dalya (*10/2001) und Abdallah (*07/2005, SMA) und Yassin(*07/2010)
  • Hi,

    aus meinem Forum weiß ich, allerdings sind dort nur erwachsene mit Muskelerkrankung, dass die DRV sehr wohl die Klink Hoher Meißner bewilligt, denn meine Mitglieder fahren dort jährlich hin. Bisher hatte nur ein Mitglied mal die Absage durch die DRV erhalten, mit derselben Begründung wie du sie schildertest. Dieses Mitglied legte Widerspruch ein und konnte dann die Reha in ihrer Wunschklinik antreten.
    Liebe Grüße
    Sandra
  • Dank für Euer Feedback. Fühl mich gleich viel besser mit Hohenstücken.
    Wir werden jetzt versuchen das Ganze in die Sommerferien zu verlegen. Hoffentlich klappt es. Schulausfall können wir uns nicht erlauben, weil wir mit dem Abschlusszeugnis der 9. Klasse schließlich ins Rennen um einen Ausbildungsplatz gehen.

    @ Amy's Mamilein, bleib doch noch ein bisschen, würde Dich und Amy-Maus gern kennenlernen.
    Mein Junior macht die Reha alleine, ist ja schon groß ;) Mir bleibt nur die Besucherrolle und An- und Abreise. Genieß die Zeit ohne Haushaltsstress! Ist die Große auch dabei? Schau Dich mal um, wie viele Patienten haben SMA?
    Andrea (35+) mit 16-jährigem SMA III-Teenie und seinen zwei Schwestern ( 8 ) und (2)
  • also ich würde mit Amy noch länger bleiben können, aber das geht nicht wegen der Großen (die is zur Zeit bei den Großeltern).... und weil wir ab 07.04. schon wieder ne Woche in Köln einreisen...
    Im MOment sind zwei SMA-Kids hier.... aber es ist jede Woche mehrmals An und Abreisetag also keine Ahnung was so los ist wenn ihr kommt........
    und Schule gibt es hier auch!!!! Zur Freude aller ;)
    Liebe jeden Tag, egal was er Dir bringt - Du weißt nie ob Du morgen noch die Chance dazu hast...



  • Wir haben letztes Jahr nur 1 Mädchen mit SMA in Hohenstücken kennengelernt. Es waren aber noch viele Jungs mit muskeldystrophie dort, und andere Muskelkrankheiten. Drücke euch die Daumen dass es mit dem Termin dort klappt. Ruf am besten mal in der Klinik an und versuch nen Zimmer zu reservieren! Ich weiß, dass das viele dort so machen.
    LG Michaela

    Michaela (*02/79) mit Dalya (*10/2001) und Abdallah (*07/2005, SMA) und Yassin(*07/2010)
    Werbung
  • Hohenstücken war super

    Hallo Ihr Lieben,

    die Brandenburger Sommerferien sind grad vorbei und mein Junior war in diesen in Hohenstücken.

    Ich würde diese Klinik insbesondere für Jugendliche empfehlen. Uns hat die Spezialisierung auf Kinder und Jugendliche sehr geholfen in dieser Reha-Premiere für uns.
    Auf unseren Wunsch hin konnte mein Junior am Freitag nach den Therapien mit dem Zug nach Hause fahren und reiste am Sonntag abends wieder an. Das war für mein Mamaherz eine prima Sache.
    Was mich allerdings wunderte: kein einziger SMA Patient außer ihm.

    Mein Fazit: Daumen hoch für Hohenstücken, tolle Therapeuten
    Man hat uns auch bei der Rolli-Auswahl beraten und verschiedene testen lassen. Die Verordnung wurde auch dort ausgestellt, was uns einige Wege sparte.
    Andrea (35+) mit 16-jährigem SMA III-Teenie und seinen zwei Schwestern ( 8 ) und (2)
  • Hallo guten Morgen,
    das liest sich ja gut von der Klinik.
    Meine Tochter war mit Lene ( 73/4 SMA III ) in Höxter.Sie sind gestern nach Hause gekommen.
    Es war soweit sehr schön Therapeuten super, Ärzte gut,Sozialarbeiterin geht garnicht.
    Sie ist am überlegen ob sie im nächsten Jahr auch wo anders hinfährt.Für Kinder ist es in Höxter nicht mehr so schön.
    Es soll nach Aussage der Rehapatienten jedes Jahr weniger werden.
    Kannst Du bitte noch ein wenig berichten wie es da so war??????
    Liebe Grüße
    Oma Gaby