Traumurlaub für Rollifahrer :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Traumurlaub für Rollifahrer :-)

      Hallo liebes Forum,
      also wir haben jetzt eine Woche Familienurlaub in Grömitz gemacht und waren total begeistert:
      Endlos lange und breite Sandstrände, überall Holzstege für Rollifahrer, tolle und absolut barrierefreie und nicht endend wollende Strandpromenade, tolle Seebrücke, kostenlose Strandrollis und gaaanz viele barrierefreie Attraktionen. Da haben sich die Macher wirklich Gedanken gemacht. :thumbsup: Restaurant an Restaurant, Eisbuden usw. Alles zudem recht preiswert :)
      Emilia mutierte zur Wasserratte, wir sind in einer Tauchgondel untergetaucht, eine Schiffstour gemacht, Kindertheater usw. Alles echt stressfrei und gut mit Rolli zu bewältigen. Es waren auch so einige Rollifahrer unterwegs, hat sich wohl rumgesprochen 8o
      Emilia hat bei der Abreise geweint, so toll war es dort!
      Wollte es Euch hier einfach mal weiterempfehlen.
      Ach ja, ist leider nicht überall so behindertenfreundlich wie z.B. in Burg auf Fehmarn... Da haben wir nicht mal Behindertenparkplätze gefunden und überall war so ein buckeliges Kopfsteinpflaster -sorry, aber das geht gar nicht. Da hat man gemerkt, dass dort Behinderte nicht grad willkommen sind ;(

      LG, Claudia
      Werbung
    • Guten Morgen,
      Wir waren gerade auf Rügen. Auch hier ist viel barrierefrei und es gibt auch strandbuggy, die ich so zum ersten mal gesehen habe.
      Was ich aber jedem empfehlen möchte, ist der neue Baumwipfelpfad im Naturerbezentrum Prora. Ein 3 km langer Holzpfad durch den Wald auf Baumkronenebene und eine ganz tolle aussichtsplattform. Alles mit e rolli befahrbar. Vincent hatte einen Riesen Spaß und so schön kommt er selten in den Wald.

      Liebe grüße, Katja
    • Hallo,

      das ist wahr. Der Baumwipfelpfad ist wirklich toll unser Kindergarten aus Binz macht da auch Projekt Wochen und Niclas kann so auch an allem mit teilhaben. Wenn ihr das nächste mal auf Rügen seit, könnt ihr euch gern mal melden :) leider sind die Arzt Wege hier oben sehr weit.
      Liebe grüße von der Küste
      _________________________________________________________________________________________________________________
      "Das Leben ist wie Schnee, Du kannst ihn nicht bewahren. Trost ist, dass Du da warst. Stunden, Monate, Jahre." :)
    • Noch weitere Traumziele für Rollifahrer: Center Parks. Waren im Nov. im Center Parks im Sauerland und das war sowas von schön.... Da haben wir gleich wieder gebucht und waren jetzt in Bispingen, auch treumhaft dort. Grad mit Rolli echt toll und sehr nett alle. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Problem nur: Suchtgefahr :thumbsup:
      Claudia ( *1978 ) Frank ( *1974 ) und unsere Prinzessin Emilia ( * 22.12. 2009, SMA I/II ) und Moritz (* 15.10.2012, gesund)

      "Am Ende wird alles gut. Und wenn´s noch nicht gut ist, dann ist´s noch nicht am Ende."
    • Danke für den Tipp! Der nächste Trip geht i.d. Hasseröder ferienpark. Dort gibts extra barrierefreie Ferienwohnungen. Werde dann mal berichten.....
      Claudia ( *1978 ) Frank ( *1974 ) und unsere Prinzessin Emilia ( * 22.12. 2009, SMA I/II ) und Moritz (* 15.10.2012, gesund)

      "Am Ende wird alles gut. Und wenn´s noch nicht gut ist, dann ist´s noch nicht am Ende."
    • Dorthin sollte der Familienurlaub anlässlich zum 60. Geburtstag meines Vaters gehen, im vergangenen Jahr. Da wir ursprünglich von dort herkommen, fuhr mein Vater hin um sich vor Ort ein Bild zu machen und er war entsetzt, weil es um den Ferienpark sehr verwildert war, fast so, als würde sich niemand kümmern.
      Bin auf deinen Bericht gespannt!
      Liebe Grüße
      Sandra
    • juchuuu...wir wohnen quasie um die Ecke ...der ferienpark ist gewiss gut und auch relativ barrierefrei ...die zufahrtsstrasse ist allerdings wirklich nicht so ansehnlich...aber wernigerode ist zur schönsten ferienstadt deutschlands gewählt wurden ...wegen kopfsteinpflaster insgesamt aber nicht soooo rollitauglich...

      im ürbigen hat bad harzburg (könntet ihr dann vom ferienpark einen besuch abstatten) einen barrierefreien baumwipfelpfad...

      lg aus dem harz

      bianca
    • Brockenbahn schrieb:


      • Für Fahrgäste im Rollstuhl stehen an den Bahnhöfen Wernigerode, Drei Annen Hohne und auf dem Brocken von Mai bis Oktober Hubgeräte als Einstiegshilfe zur Verfügung. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig vor der Fahrt über Ihre Reisewünsche.
        Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an unseren Kundenservice unter Tel.: 03943/ 558153, Fax: 03943/ 558148, E-Mail: kundenservice@hsb-wr.de oder nutzen Sie das nebenstehende Formular für eine Anmeldung.

      Liebe Grüße
      Sandra
    • linderte1978 schrieb:

      Hallo liebes Forum,
      also wir haben jetzt eine Woche Familienurlaub in Grömitz gemacht und waren total begeistert:
      Endlos lange und breite Sandstrände, überall Holzstege für Rollifahrer, tolle und absolut barrierefreie und nicht endend wollende Strandpromenade, tolle Seebrücke, kostenlose Strandrollis und gaaanz viele barrierefreie Attraktionen. Da haben sich die Macher wirklich Gedanken gemacht. :thumbsup: Restaurant an Restaurant, Eisbuden usw. Alles zudem recht preiswert :)
      Emilia mutierte zur Wasserratte, wir sind in einer Tauchgondel untergetaucht, eine Schiffstour gemacht, Kindertheater usw. Alles echt stressfrei und gut mit Rolli zu bewältigen. Es waren auch so einige Rollifahrer unterwegs, hat sich wohl rumgesprochen 8o
      Emilia hat bei der Abreise geweint, so toll war es dort!
      Wollte es Euch hier einfach mal weiterempfehlen.
      Ach ja, ist leider nicht überall so behindertenfreundlich wie z.B. in Burg auf Fehmarn... Da haben wir nicht mal Behindertenparkplätze gefunden und überall war so ein buckeliges Kopfsteinpflaster -sorry, aber das geht gar nicht. Da hat man gemerkt, dass dort Behinderte nicht grad willkommen sind ;(

      LG, Claudia
      Hallo,

      das Thema ist schon etwas älter, daher poste ich es mit Zitat von Claudias Eingangsbeitrag.

      Wir waren vom 05-12. Juni in Grömitz und hatten 1 ganz wunderbar sonnige Woche. Grömitz ist in der Tat ein Traum für Rollstuhlfahrer, denn die Strandpromenade ist fantastisch und auch sonst ist alles sehr rollstuhlfreundlich. Seit neuestem gibt es sogar einen Rollstuhl-Strandkorb, der aber leider nicht am Rolli-Strand steht, sondern an einem der vielen anderen Strandabschnitte, aber auch dort kommt man mit dem Rollstuhl hin, denn es gibt überall Holzstege. Sie führen zwar nicht bis direkt ins Wasser, aber mit dem Strand-Rollstuhl kann man in jedem Fall ins Wasser gelangen. Den Strand-Rolli gibts umsonst.
      Auch wir waren in der Tauchgondel, es war toll!

      Natürlich wurde Burg auf Fehmarn ebenfalls von uns besucht. Behindertenparkplätze gab es, hätte mich gewundert wenn es anders gewesen wär. Kopfsteinpflaster ist vorhanden, aber nicht auf Gehwegen. Darüberhinaus ist Kopfsteinpflaster nichts unübliches in alten Städten und sagt nichts darüber aus, ob dort Menschen mit Behinderung willkommen sind oder nicht. Kopfsteinpflaster gibt es überall auf der Welt!
      Wir wurden überall freundlich bedient und ich hatte nie das Gefühl, dass wir nicht erwünscht waren.

      Roli-Strandkorb.jpeg

      Strandrolli_1.jpeg
      Liebe Grüße
      Sandra
    • Sandra,

      kannst Du denn noch andere rollstuhlfreundliche Ostsee-Orte empfehlen?
      Wir waren immer gerne in Grömitz aber würden auch mal woanders hin fahren, z.B. Boltenhagen oder Insel Poel. Da findet man aber nicht so viel im Netz.
      Am wichtigsten wäre uns der Strandzugang und barrierefreie Strandpromenade.
      Viele Grüße, Claudia
      Claudia ( *1978 ) Frank ( *1974 ) und unsere Prinzessin Emilia ( * 22.12. 2009, SMA I/II ) und Moritz (* 15.10.2012, gesund)

      "Am Ende wird alles gut. Und wenn´s noch nicht gut ist, dann ist´s noch nicht am Ende."
    • Hi,

      schau mal hier: ostsee24.de/ostsee-urlaub/barrierefreie-angebote Dort findest du schon viele Infos.

      Kühlungsborn soll, laut einer Freundin auch gut für Rollis sein.
      Graal-Müritz war ich als Kind jährlich zu DDR Zeiten, damals kam man schwer mit dem Rolli durch den Sand, könnte heute anders sein, weil dort auch Kuren stattfinden.

      handicapnet.com/barrierefrei-r…rollstuhl_ostsee_mv.shtml

      graal-mueritz.de/barrierefrei.php

      barrierefreie-urlaubswelt.de/themen/urlaub-mit-rollstuhl

      ostsee-schleswig-holstein.de/barrierefreies-reisen.html

      Timmendorfer Strand und Laboe soll auch gut sein.

      ostseebad-binz.de/urlaubsthemen/binz-barrierefrei.html
      Liebe Grüße
      Sandra
    • Wenn es euch mal nach Thailand verschlägt, dann in Bangkok das Central World Hotel. Bis auf den Pool ist alles barrierefrei. Es ist ein Skyline mit krasser Aussicht. Direkt drunter ist ein Einkaufscenter mit ca. 500 Läden und 100 Restaurants. Direktflug aus Frankfurt möglich.

      Dann Weiterflug nach Koh Samui. Hier empfehle ich das OZO chaweng beach. Es ist direkt in der Stadt mit schönem Strand und super Einkaufsmöglichkeiten, Nightlife etc.

      Wir waren auch im WHotel Resort Samui. Es liegt am Berg. Es ist traumhaft und man lässt sich als Rollstuhlfahrer bequem kostenlos per Golfcar überall hinfahren.