Erfahrungen mit VitalAire

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungen mit VitalAire

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe ja im Sommer ein neues Atemgerät (Astral 100) bekommen. Mit dem Wechsel des Gerätes ging auch ein Wechsel des Lieferanten/Betreuers einher. Ich war fast 20 Jahre mit dem alten Gerät bei Jungbluth und immer sehr zufrieden, einziges Manko: die sitzen in Bielefeld und sind nicht schnell mal in Köln. Das neue Gerät wurde von Oberhausen über VitalAire beantragt und ich dachte, das wäre sicher nicht schlecht, weil die auch eine Niederlassung in Köln haben.

    Nun ist letzte Woche nachts um 1 mein Gerät ausgefallen bzw. das Schlauchsystem hat falsch gesteuert und ich habe den Notdienst sage und schreibe drei Stunden lang nicht erreicht! Bis der Techniker vor Ort war hat es weiter eineinhalb Stunden gedauert. In meinem Fall ging das "nur" zu Lasten meines Schlafes, aber ich habe mich direkt gefragt, was zum Beispiel jemand wie Tim in so einer Situation machen würde.

    Ist hier noch jemand bei VitalAire und kann mir sagen, ob das ein doofer Einzelfall war oder öfter passiert? Hat man eine Möglichkeit, den Lieferanten zu wechseln? Und gibt es noch einen guten im Kölner Raum?
    [img]http://img6.imageshack.us/img6/8136/sigstandout.gif[/img]
    Werbung
  • wir sind auch bei vitalaire,allerdings in Leipzig. Bisher lief alles gut. Den notdienst hab ich auch erreicht. War bestimmt ein Einzelfall!
    Lg
    Claudia ( *1978 ) Frank ( *1974 ) und unsere Prinzessin Emilia ( * 22.12. 2009, SMA I/II ) und Moritz (* 15.10.2012, gesund)

    "Am Ende wird alles gut. Und wenn´s noch nicht gut ist, dann ist´s noch nicht am Ende."
  • Hey Melly,

    ich habe diesbezüglich zwar absolut null Ahnung, noch bin ich nachts unbeatmet, kann sich aber schon sehr bald ändern, weil ich Freitag zum Lungenarzt fahre. Aber ich würde an deiner Stelle nach dieser Erfahrung deinen Arzt der dir das Gerät verschrieb informieren und natürlich auch deine Krankenkasse. Ich finde, dass das absolut nicht passieren darf und man so lange auf den Notdienst warten muss. Jemand wie Tim, muss dann wahrscheinlich den Rettungsdienst rufen.
    Liebe Grüße
    Sandra