Haftpflichtversicherung im Arbeitgebermodell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Haftpflichtversicherung im Arbeitgebermodell

    Hallo Ihr Lieben,
    es ist schon sehr sehr lange her, als ich das letzte Mal hier was gepostet habe.
    Mittlerweile ist sehr viel passiert.
    Meine Tochter wohnt allein und hat jetzt durch das Persönliche Budget eine 24h/Asssistenz.
    Wir haben endlich nach fast 2 Jahren Suche ein perfektes Team.
    Ich hab jetzt eine Frage an alle, die auch diese Art der Assistenz gewählt haben:

    Weiß jemand, wie man sich im Falle eines Schadens durch die Assitentin/ten absichern kann?
    z.B. Handy wird aus Vesehen runtergeschmissen und geht kaputt.
    Die private Haftpflichtversicherung der Assistenz würde den Schaden nicht übernehmen, da es während der Arbeitszeit passiert ist.
    Eine Betriebshaftpflicht könnte man wahrscheinlich nicht abschließen, da man ja kein Gewerbe ist. Das weiß ich aber nicht genau......
    Tja man könnte jetzt sagen es ist in der Freizeit passiert, aber das würde ja der Wahrheit nicht entsprechen.
    Hat jemand eine Idee oder einen Tip wie man in Zukunft sich vor so etwas schützen kann?
    Würde mich freuen von euch zu hören.

    Bleibt gesund und LG
    Petra
    Petra, Carolin '91, Christina '93 (SMA II), Oliver '97
    Werbung
  • Hallo Petra,

    lange nichts mehr voneinander gelesen und wie du wahrscheinlich auch schon bemerkt hast, ist hier absolut tote Hose, weil sich alles nur noch in Facebook Gruppen abspielt.

    Ich habe trotzdem gegoogelt und etwas gefunden: forsea.de/content-158-haftungsprobleme.html

    Unter Leistungen: assistenz.de/persoenliches-budget/
    Liebe Grüße
    Sandra
  • Hallo Sandra,
    erstmal Danke für deine Mühe :-).
    Tja wir haben uns das schon gedacht, dass es da keine extra Versicherung geben wird. Naja, dann kann man nur hoffen, dass nichts passiert ;-).
    Ich war wirklich schon sehr lange nicht mehr online.
    Es geht uns aber allen sehr gut und ich bin wirklich stolz auf meine Maus.
    Ich wünsche Dir und allen anderen ein frohes Fest. Vorallem bleibt alle gesund.
    LG
    Petra
    Petra, Carolin '91, Christina '93 (SMA II), Oliver '97
    Werbung